Home

51. Rostocker Stummfilmnacht
FR 13.12.2019 20:00 Uhr
Rostock
Gezeigt wird der Monumentarfilm “Ben Hur: A Tale of a Christ” Tickets ab 8,80 €

Ben Hur: A Tale of a Christ

Erstaufführung: 1925, New York, USA,
s/w, einige Sequenzen in Technicolor,
Länge: 142 min
Regie: Fred Niblo
Drehbuch: June Mathis, Carey Wilson, Beth Meredith
Produktion: Louis B. Mayer, Samuel Goldwyn, Irving Thalberg
Kamera: René Guissart, Karl Struss, Percy Hilburn, Clyde de Vinna
Schnitt: Lloyd Nosler

Darsteller / Rollen

Ramón Novarro / Judah Ben Hur
Francis X. Bushman / Messala
May McAvoy / Esther
Betty Bronson / Maria
Kathleen Key / Tirzah
Claire McDowell / Prinzessin Hur
Nigel de Brulier / Simonides
Frank Currier / Quintus Arrius
Dale Fuller / Amrah

Inhalt:

„Ben Hur: A Tale of a Christ“ ist ein Monumentalfilm nach dem gleichnamigen Roman von Lewis Wallace.
Er schildert das Leben des fiktiven jüischen Prinzen Judah Ben Hur zu Beginn des 1. Jahrhunderts nach Christus im von den Römern besetzten Jerusalem. Im Film kreuzen sich die Wege Ben Hurs und Jesus Christus in seiner Rolle als Erlöser. Der Film entwickelte sich zum größten Kassenschlager des Jahres 1925 und gilt heute als Klassiker des amerikanischen Stummfilms. Mit Produktionskosten von über 2 Millionen Dollar setzte er neue Maßstäbe im Filmgeschäft. Er ist einer der ersten Filme, der Farbsequenzen enthält. Sie wurden mit Zwei-Farben-Technicolor gedreht – einem damals neu entwickelten Verfahren.

Kurzbiographie:

Fred Niblo begann seine Karriere als Theaterschauspieler im Wandertheater und tourte über zwei Jahrzehnte über mehrere Kontinente. Seinen ersten Film als Regisseur drehte er 1916 in Hollywood in den USA. In den folgenden Jahren spezialisierte er sich auf actionreiche Filmspektakel. Dafuür sprechen unter anderem seine Abenteuerfilme „Das Zeichen des Zorro“ (1920) und „Die drei Musketiere“ (1921). Den Höhepunkt seiner Karriere bildete 1925 die legendäre Verfilmung von Ben Hur. Mit Einführung des Tonfilms zog sich Niblo 1932 in das Privatleben zurück.

Ort
Nikolaikirche Rostock
Bei der Nikolaikirche 1
18055 Rostock
www.rostocker-stummfilmnacht.de

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Vorverkaufsende: Freitag, 13.12.2019, 16.00 Uhr

Veranstalter
Juni Media GmbH & Co. KG


Geistertour Rostock
diverse Termine
Entdecken Sie Rostocks dunkle Seiten, Legenden und Gruselgeschichten! Tickets
ab 29,50 €

Trauen Sie sich und lassen Sie sich in eine Welt voller unheimlicher Legenden, grausiger Verbrechen und überirdischer Vorgänge entführen! Wo in Rostock tauchen Geister auf und welche Botschaften überbringen sie aus der historischen Vergangenheit der Stadt? Auch die Geschichte der Hansestadt ist reich an mysteriösen Morden oder Sagen über Menschen, die einen Pakt mit dem Teufel suchten oder einfach andere Furcht einflößende Begebenheiten.

Anders als bei normalen Stadtführungen erkunden Sie bei uns die dunklen Seiten der Rostocker Geschichte. In Erzählungen, kurzen Filmen und kleinen Rundgängen zeigen wir Ihnen ein Rostock, das Sie noch nicht kennen und auch nicht so schnell wieder vergessen werden.

Termine

Dezember Freitag 13.12.2019 19:00 Uhr
Dezember Donnerstag 19.12.2019 19:00 Uhr
Januar Sonntag 26.01.2020 19:00 Uhr
Februar Donnerstag 27.02.2020 19:00 Uhr
März Freitag 13.03.2020 19:00 Uhr


KulturhistorischesMuseumRostock-600px Kulturhistorisches Museum Rostock
Rostock
Das Kulturhistorische Museum Rostock befindet sich im historischen Kloster zum Heiligen Kreuz, dem 1270 gegründeten Rostocker Zisterzienserinnenkloster. Eintritt
kostenlos

Das Museum bewahrt eine umfangreiche kunst- und kulturgeschichtliche Sammlung und gehört zu den wichtigsten Stätten der Dokumentation bürgerlicher Kulturgeschichte in Mecklenburg-Vorpommern.

Zu den Beständen des 1859 gegründeten städtischen Museums zählen die Sammlungen Malerei, Grafik, Kunsthandwerk, Münzen, Möbel, Militaria, Alltagskultur und Archäologie.

Kulturhistorisches Museum Rostock
Klosterhof 7
18055 Rostock
www.kulturhistorisches-museum-rostock.de

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10:00-18:00 Uhr